deutsch »   |   français »

Unsere Stiftung bei den Olympischen Spielen in Rio

Nicht weniger als zwölf Sportlerinnen und Sportler, die von unserer Stiftung gefördert wurden, traten an den Olympischen Sommerspielen in Rio an. Stolz – und natürlich etwas humorvoll – lässt sich also festhalten, dass unsere Stiftung damit über zehn Prozent der Schweizer Delegation gestellt hat. Fünf Mitglieder unseres Stiftungsrates waren ebenfalls in Rio live dabei und nutzten diese Reise für intensive Gespräche mit den Sportlerinnen und Sportlern, aber auch mit anderen wichtigen Persönlichkeiten der Schweizer Sportszene. Diese Kontakte und Gespräche gaben uns wichtige Impulse für unsere künftige Fördertätigkeit.Leider konnten «unsere» Sportlerinnen und Sportler keine Medaillen gewinnen, aber Nathalie Brugger (Segeln) und Max Heinzer (Degenfechten) erreichten drei gute Diplomränge.

Zusammenarbeit mit der Sporthilfe

Unsere Stiftung unterstützt seit 2007 jährlich 20 Sporthilfe-Patenschaften mit einem Gesamtbetrag von 50 000 Franken.

Diese Patenschaften haben das Ziel, Nachwuchstalente zu fördern und zu motivieren, den nicht immer einfachen Weg des Spitzensports weiterzugehen. Unser finanzieller Beitrag deckt einen Anteil der Kosten, die für die Ausbildung, das Training und die Ausübung des Sports anfallen.

Zurück zum Seitenanfang »
Fakten und Ziele »   |   Gesuche »   |   Stiftungsrat »   |   Veranstaltungen »   |   Rückblick »   |  

Fritz-Gerber-Stiftung für begabte junge Menschen
Kirchgasse 38 · Postfach 373 · CH-8024 Zürich · Tel. +41 (0)44 260 53 83 · Fax +41 (0)44 254 60 35