deutsch »   |   français »

OLIVER ILLI »
Christian Spahni: Elektro Bass / Benedikt Utzinger: Schlagzeug

Someday My Prince Will Come · Frank Churchill
Chan's Song · Herbie Hancock

Begrüssung durch Urs Lauffer, Stiftungsratspräsident

DIANA GOUGLINA »
Atena Carte: Piano / Theo Gafner: Flöte

Soir Païen · Philippe Gaubert
Flûte invisible · André Caplet
Une flûte invisible · Camille Saint-Säens
Shéhérazade «La flûte enchantée» · Maurice Ravel

CEDRIC CHRISTOPHER MERKLI »
«WERKSCHAU»

DIANA GOUGLINA »
Atena Carte: Piano
Die lustige Witwe «Vilja-Lied» · Franz Lehár 
Il Barbier di Siviglia «Una voce poco fa» · Gioachino Rossini

BENJAMIN FLURI »
«Neue Sitzkonzepte braucht die Welt»

OLIVER ILLI »
Christian Spahni: Elektro Bass / Benedikt Utzinger: Schlagzeug
All Blues · Miles Davis 
Cameleon · Herbie Hancock


STÉPHANIE LAFARGUE »
«Eine feminine Interpretation von Kleidungsmerkmalen aus der Männerwelt»

 

Die Künstler

OLIVER ILLI 
wurde 1986 in Lugano TI geboren. Mit 8 Jahren fing er an, Pianounterricht zu nehmen. Nach 5 Jahren klassischer Basisausbildung besuchte er die Jazzschule Lugano (SMUM), die Jazzschule Bern (SJS) und absolvierte dieses Jahr den Bachelor in Arts of Music an der Hochschule der Künste Bern (HKB). Unter anderem erhielt Oliver Illi Pianounterricht von Mario Rusca, Stewy von Wattenwyl, William Evans und Malcolm Braff. Dieses Jahr wurde er für den Master in Performance an der HKB aufgenommen, wo er vom englischen Komponisten und Pianisten Django Bates unterrichtet wird.



DIANA GOUGLINA 
wurde 1990 in Sofia, Bulgarien, geboren. Die junge Sopranistin erhielt ihren ersten Gesangsunterricht bereits mit 14 Jahren von Jeanne Roth im Rahmen ihres Studiums am Conservatoire de Musique de Neuchâtel und absolvierte im Jahr 2009 das Diplôme «d‘enseignement». Den Master «d‘interprétation» erhielt sie im Juni 2011 an der Haute école de Musique de Genève. 2007 wurde sie mit dem Ehrenpreis des «Concours de la Pierre d’or» ausgezeichnet. Im September 2008 erwarb sie das «Guildhall Performance Diplom» (London) mit Auszeichnung und im April 2009 gewann sie den Studienpreis «MIGROS Kulturprozent» Wettbewerb. Diana Gouglina bildet sich aktuell unter der Leitung von José Van Dam an der Chapelle Musicale de la Reine Elizabeth in Belgien weiter. Sie wird im Januar 2012 an der Opera de la Monnaie debütieren.



CEDRIC CHRISTOPHER MERKLI 
wurde 1991 geboren. Seine fotografische Karriere begann mit seiner ersten öffentlichen Einzelausstellung im Alter von 14 Jahren. Nach Abschluss der obligatorischen Schulzeit wurde Modefotograf Adriano Biondo auf ihn und seine Fotos aufmerksam und bot ihm ein einjähriges Praktikum als Assistent an. Neben der eigenständigen Tätigkeit in der Mode- und Portrait-Fotografie, verschiedenen Gruppenausstellungen in Basel und Zürich, besucht er seit 2009 die F+F Schule für Kunst und Mediendesign in Zürich.



BENJAMIN FLURI 
betrat 1986 die Weltbühne. Seine Bewegungs- und Sportbegeisterung führte ihn zuerst in den Leistungssport, doch kurz vor seiner ersten Teilnahme an den Schweizermeisterschaften im Judo (2005) wurde er schwer verletzt. In seiner Auszeit fand der 19-jährige seinen Weg zum Design. Er absolvierte den gestalterischen Vorkurs an der renommierten Schule für Gestaltung Basel (2007/08) sehr erfolgreich und bestand die Aufnahmeprüfung zum Industrie- und Produktedesignstudium an der Fachhochschule Nordwestschweiz / Institut Industrial Design (2009) mit Bestnoten. Bereits während seines Studiums erarbeitet er erfolgreiche Projekte mit Designern wie Stephen Burks und Erdem Akan.



STÉPHANIE LAFARGUE 
wurde 1985 geboren. Sie besuchte das Institut Modedesign der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Basel, wo sie 2009 den Bachelor absolvierte. Im gleichen Jahr gelang ihr und 11 weiteren jungen Designerinnen und Designern der Einstieg ins renommierte Institut Français de la Mode in Paris. Ihre ersten Schritte ins Berufsleben tätigte sie beim amerikanischen Modelabel Marc Jacobs. Heute arbeitet Stéphanie Lafargue als eine von vier Designerinnen im Prêt-à-Porter des französischen Modehauses Chloé.


FOTOALBUM – Veranstaltung Musik & Design Fotografien: Sandro Mazzola

 

Zurück zum Seitenanfang »
Fakten und Ziele »   |   Gesuche »   |   Stiftungsrat »   |   Veranstaltungen »   |   Rückblick »   |  

Fritz-Gerber-Stiftung für begabte junge Menschen
Kirchgasse 38 · Postfach 373 · CH-8024 Zürich · Tel. +41 (0)44 260 53 83 · Fax +41 (0)44 254 60 35